1. Hilfe:
  2. Profiler FAQ
  3. Profiler Wiki (extern)
  4. Foren FAQ
  5. BBCode FAQ

  6. Invelos (extern)
DVDProfiler-Forum.de

Das Erste Deutsche DVD Profiler Forum!
login.php?sid=afaace123abdbb178614ca5274db332b profile.php?mode=register&sid=afaace123abdbb178614ca5274db332b regeln.php?sid=afaace123abdbb178614ca5274db332b memberlist.php?sid=afaace123abdbb178614ca5274db332b search.php?sid=afaace123abdbb178614ca5274db332b index.php?sid=afaace123abdbb178614ca5274db332b

DVDProfiler-Forum.de Foren-Übersicht » Cast + Crew » Cast&Credit System Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4
Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen 
BeitragVerfasst am: 02.03.2009 07:44 Antworten mit Zitat
DragonMa
Moderator
Anmeldedatum: 14.07.2005
Beiträge: 2493
Wohnort: Harz
Offline




Armand hat Folgendes geschrieben:
TomGaines hat Folgendes geschrieben:
DragonMa hat Folgendes geschrieben:
..... meinst der sagt gar nichts?


Ich hab ihn zum letzten Mal in meiner Kindheit gesehen, aber ich glaub schon, dass er nichts sagt.


Shocked Gute Frage. Ich bin mir überhaupt nicht sicher und tendiere zu: er hat sehr wenig gesagt.


Ich habe es bisher noch nicht geschafft nach zu schauen. Das einzige was ich weiß ist, dass mein Sohn ein Hörspiel von dem "Walt Disney Dumbo" hat. Und da würde es doch wenig Sinn machen, wenn er gar nichts sagt....

... ich muss echt mal nachschauen, vielleicht schaffe ich es diese Woche mal...

_________________
Es gibt nur zwei wirkliche Filmpiraten, die heißen Errol Flynn und Johnny Depp.

Alle anderen sind Raubkopierer.
Higitus Pigitus Zumbakazing!

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
BeitragVerfasst am: 27.05.2009 19:01 Antworten mit Zitat
DragonMa
Moderator
Anmeldedatum: 14.07.2005
Beiträge: 2493
Wohnort: Harz
Offline




Ich habe da mal eine Verständnisfrage zu den Cast Namen:

Warum wird bei "Jean-Claude van Damme" oder halt auch "Melvin van Peebles" das van klein geschrieben und bei "Lee Van Cleef" ist das Van in groß geschrieben.
Nur woher weiß ich den Unterchied?

_________________
Es gibt nur zwei wirkliche Filmpiraten, die heißen Errol Flynn und Johnny Depp.

Alle anderen sind Raubkopierer.
Higitus Pigitus Zumbakazing!

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
BeitragVerfasst am: 27.05.2009 19:48 Antworten mit Zitat
Laeusel
El Chefe
Anmeldedatum: 08.05.2005
Beiträge: 1697
Wohnort: Ruhrpott
Offline




Ich vermute mal dass das kleine van ein Adels Zusatz ist und
das Van (Gross) ein zweiter Vorname.

Ist aber (wie oben schon geschrieben) reine Spekulation.

_________________
Ciao
Laeusel Cool

Ich bin ein Ruhrpott-Köter, wurd´ auf Kohle groß.
Mein Fell ist voller Flöhe, werd´ das Jucken nicht los.

Ich bin ein Ruhrpott-Köter, struppig und verlaust.
Woanders ist es schön, aber hier bin ich zu Haus.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
BeitragVerfasst am: 27.05.2009 20:57 Antworten mit Zitat
cvs
DVD Profiler Fachmann
Anmeldedatum: 30.12.2005
Beiträge: 149
Wohnort: Second Star To The Right
Offline




Die Amis schreiben (leider) meistens alle "vans" und "vons" groß (beispielsweise ist die Ausstatterin Patrizia von Brandenstein dort auch meist "Von Brandenstein"), ohne sich über die Herkunft Gedanken zu machen. Es hat sicher damit zu tun, dass es im englischsprachigen Raum "Van" auch als Vornamen gibt (beispielsweise der Special Effects-Guru Van Ling). Das wird dann mit "von" gleich über einen Kamm geschoren. Daher ist es auch ein Kampf gegen Windmühlen, die "vons" in deutschen Filmen wieder korrekt in kleine "v" umzuwandeln. Kurze zeit später hat's meist irgendein Invelos-Ami wieder in "Von" zurückgeändert. Hoffnungslos!

_________________
cvs
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
BeitragVerfasst am: 28.05.2009 06:43 Antworten mit Zitat
DragonMa
Moderator
Anmeldedatum: 14.07.2005
Beiträge: 2493
Wohnort: Harz
Offline




cvs hat Folgendes geschrieben:
Die Amis schreiben (leider) meistens alle "vans" und "vons" groß (beispielsweise ist die Ausstatterin Patrizia von Brandenstein dort auch meist "Von Brandenstein"), ohne sich über die Herkunft Gedanken zu machen. Es hat sicher damit zu tun, dass es im englischsprachigen Raum "Van" auch als Vornamen gibt (beispielsweise der Special Effects-Guru Van Ling). Das wird dann mit "von" gleich über einen Kamm geschoren. Daher ist es auch ein Kampf gegen Windmühlen, die "vons" in deutschen Filmen wieder korrekt in kleine "v" umzuwandeln. Kurze zeit später hat's meist irgendein Invelos-Ami wieder in "Von" zurückgeändert. Hoffnungslos!


Ok, vielen Dank. Klingt plausibel... Zwinker

Mit dem Kampf hast du vollkommen recht!

_________________
Es gibt nur zwei wirkliche Filmpiraten, die heißen Errol Flynn und Johnny Depp.

Alle anderen sind Raubkopierer.
Higitus Pigitus Zumbakazing!

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
BeitragVerfasst am: 28.05.2009 07:03 Antworten mit Zitat
Speedy666
DVD Profiler Fachmann
Anmeldedatum: 19.08.2005
Beiträge: 182
Wohnort: Österreich
Offline




DragonMa hat Folgendes geschrieben:
Ich habe da mal eine Verständnisfrage zu den Cast Namen:

Warum wird bei "Jean-Claude van Damme" oder halt auch "Melvin van Peebles" das van klein geschrieben und bei "Lee Van Cleef" ist das Van in groß geschrieben.
Nur woher weiß ich den Unterchied?

Die Regeln sagen dazu, dass die Groß- oder Kleinschreibung solcher Artikel aus den Credits ermittelt werden soll.
Da aber bekanntlich die meisten Credits in Großbuchstaben geschrieben werden, gibt es immer wieder Auffassungsunterschiede, wie die Umsetzung von solchen Namens-Artikel zu verwenden ist.
Ich persönlich wandle ein VAN in den Credits immer in Van um, da es auch genug Beispiele gibt, bei welchen trotz großgeschriebener Credits die Kleinschreibung explizit hervorgehoben wird. Diese Vorgangsweise wird allerdings nicht von allen DVD Profiler Benutzern geteilt.

Mir hat einmal jemand erzählt, dass im Allgemeinen Belgier und Amerikaner das Van großschreiben, während Holländer das van kleingeschrieben verwenden. In deinen obigen Beispielen würden somit alle 3 großgeschrieben, Jean-Claude Van Damme (Belgier), Melvin Van Peebles und Lee Van Cleef (Amerikaner). Im Vergleich dazu Carice van Houten (Holländerin). Wobei bei einer Google-Suche immer beide Varianten auftauchen.

Bei meiner Recherche ist mir dabei ein schönes Beispiel aufgefallen, wie schwer es ist die Großschreibung aufgrund der Google-Suche zu bestimmen. In der deutschen Wikipedia findet sich bei Mario VAN Peebles der folgende Satz: Mario van Peebles ist ein Sohn des Regisseurs Melvin Van Peebles - in Österreich würden wir dazu sagen: Such's dir aus!!

mfg Speedy
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
BeitragVerfasst am: 28.05.2009 15:25 Antworten mit Zitat
schizzzo
DVD Profiler Profi
Anmeldedatum: 23.05.2007
Beiträge: 597
Wohnort: Wuppertal
Offline




Ist wirklich eine schwierige Sache und kann nur von Fall zu Fall entschieden werden:

Ist derjenige Amerikaner => Van (Amis schreiben alles groß)
Ist derjenige Europäer, aber lebt und arbeitet in Amerika (übergesiedelt) => Van (hat seine Namensschreibweise angepaßt)
Ist derjenige Europäer => van

Weiterhin lasse ich mir immer Google-Seiten anzeigen in der jeweiligen Sprache des Herkunftslandes, unter Berücksichtigung des allgemeinen Verfalls der Rechtschreibung im Internet und Konzentration auf redaktionell gut gepflegte Seiten kommt man der Sache ganz gut auf die Spur.

Zu den angesprochenen Fällen würde ich es so machen:

Mario Van Peebles (Ami, geb. in Mexiko)
Melvin Van Peebles (Ami, geb. in Amerika als Melvin Peebles)
Jean-Claude Van Damme (eigentlich Jean-Claude Francois Camille van Varenberg, hat sein Pseudonym zu Beginn seiner Karriere in Amerika angenommen, also amerikanisch, außerdem ist es die Schreibweise sowohl auf der englischen als auch der französischen, offiziellen Website))
Lee Van Cleef (Ami)

Das Belgier ihr van immer großschreiben wäre mir neu. Offizielle Amtssprachen sind Niederländisch, Französisch und Deutsch und in allen Sprachen wird es klein geschrieben.

Man kann sich das Ganze auch sparen, auf Korrektheit der Namensschreibweise pfeifen und dem american profiler way folgen => immer alles schön groß und konsequenterweise Mario/Van/Peebles Zwinker
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
BeitragVerfasst am: 28.05.2009 16:00 Antworten mit Zitat
MasterT
DVD Profiler Freund
Anmeldedatum: 05.02.2008
Beiträge: 56
Wohnort: L.A.
Offline




schizzzo hat Folgendes geschrieben:
...immer alles schön groß und konsequenterweise Mario/Van/Peebles Zwinker


Richtig, immer schön einfach machen. Mr. Green
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
BeitragVerfasst am: 28.05.2009 18:49 Antworten mit Zitat
schizzzo
DVD Profiler Profi
Anmeldedatum: 23.05.2007
Beiträge: 597
Wohnort: Wuppertal
Offline




MasterT hat Folgendes geschrieben:
Richtig, immer schön einfach machen. Mr. Green


Dann aber konsequent:
Die bereits erwähnte Frau Carice van Houten => Carice/Van/Houten
Max von Sydow => Max/Von/Sydow
Gräfin Violetta Tarnowska => Grafin/Violetta/Tarnowska
Rade Šerbedžija => Rade/Serbedzija
Chow Yun Fat => Chow/Yun/Fat
Kotz

Vereinfachung gerne, aber nicht bis zur Sinnentstellung Mr. Green Mr. Green
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
BeitragVerfasst am: 06.08.2009 22:18 Antworten mit Zitat
DragonMa
Moderator
Anmeldedatum: 14.07.2005
Beiträge: 2493
Wohnort: Harz
Offline




Ich habe jetzt neue Rollen zu Spencer/Hill Filmen gefunden. Z.B. "Schläger". Übersetzt man dieses ins englische, wenn ja welchen Übersetzung nimmt man da? Oder lässt man das gaze halt einfach in Deutsch?

_________________
Es gibt nur zwei wirkliche Filmpiraten, die heißen Errol Flynn und Johnny Depp.

Alle anderen sind Raubkopierer.
Higitus Pigitus Zumbakazing!

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
BeitragVerfasst am: 09.08.2009 07:42 Antworten mit Zitat
DJ Doena
DVD Profiler Fachmann
Anmeldedatum: 09.05.2005
Beiträge: 117
Offline




DragonMa hat Folgendes geschrieben:
Ich habe jetzt neue Rollen zu Spencer/Hill Filmen gefunden. Z.B. "Schläger". Übersetzt man dieses ins englische, wenn ja welchen Übersetzung nimmt man da? Oder lässt man das gaze halt einfach in Deutsch?

Nö, ist ja ne deutsche DVD. Warum sollte man das ins Englische übersetzen? Wenn überhaupt, dann ja ins Italienische.
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
BeitragVerfasst am: 09.08.2009 12:58 Antworten mit Zitat
DragonMa
Moderator
Anmeldedatum: 14.07.2005
Beiträge: 2493
Wohnort: Harz
Offline




DJ Doena hat Folgendes geschrieben:
DragonMa hat Folgendes geschrieben:
Ich habe jetzt neue Rollen zu Spencer/Hill Filmen gefunden. Z.B. "Schläger". Übersetzt man dieses ins englische, wenn ja welchen Übersetzung nimmt man da? Oder lässt man das gaze halt einfach in Deutsch?

Nö, ist ja ne deutsche DVD. Warum sollte man das ins Englische übersetzen? Wenn überhaupt, dann ja ins Italienische.


Na ja, weil die credits oftmal in englisch sind. Aber du hast Recht, wenn müsste es italienisch sein....

_________________
Es gibt nur zwei wirkliche Filmpiraten, die heißen Errol Flynn und Johnny Depp.

Alle anderen sind Raubkopierer.
Higitus Pigitus Zumbakazing!

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Was nehmt ihr in eure persönliche DVDP-Datenbank auf
BeitragVerfasst am: 30.03.2010 21:07 Antworten mit Zitat
la Rose
DVD Profiler Fachmann
Anmeldedatum: 18.11.2007
Beiträge: 109
Offline




Moin DVDP-Gemeinde,

ich habe in vielen Threads schon gelesen, daß Ihr eure eigenen Systeme beim Erfassen der Profile habt.

Ich bin gerade dabei meine DVDs zu überarbeiten und nun stellt sich für mich die Frage, was nehme ich in den Crewdaten auf? Alles - das ist bei manchen Filmen ein Wahnsinnsarbeit, die ich mir auch für mich nicht machen werde.

Ich hoffe, dass ihr mir Tips gegeben könnt, was ich am besten aufnehmen soll - was sinnvoll ist und was nicht. Es muss nicht mit den Einsenderegeln konform laufen, sondern ich möchte für mich eine Lösung finden, die die notwendigen Infos über die Filmcrew enthält aber nicht in eine mehrtägige Erfassungsarbeit ausartet.

Freue mich schon auf konstruktive Ratschläge.

lg la Rose


Zuletzt bearbeitet von la Rose am 31.03.2010 19:45, insgesamt einmal bearbeitet
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
BeitragVerfasst am: 31.03.2010 18:39 Antworten mit Zitat
schizzzo
DVD Profiler Profi
Anmeldedatum: 23.05.2007
Beiträge: 597
Wohnort: Wuppertal
Offline




Eine Möglichkeit wäre:

Alles was im Vorspann genannt wird (wenn die Filmschaffenden bzw. deren Gewerkschaften diese Leute für wichtig genug hielten um an derart prominenter Stelle genannt zu werden sind sie auch wichtig genug für den Profiler Mr. Green )

Aus dem Abspann diejenigen, die einen persönlich interessieren, sind bei mir zusätzlich zu den im Profiler vorgesehenen:
    - die Stuntleute (sofern nicht zuviele)
    - die Special-Effects-Leute, die regelbedingt keinen Einzug finden würden
    - "uncredited" Crewleute, z.B. Hitchcock als Produzent oder Mario Bava als vollendender Regisseur bei einigen Filmen
    - prominente Berater


Weglassen tue ich (trotz Regel) alle Wardrobe Supervisor, Wardrobe by, wenn ein Costume Designer genannt ist
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
BeitragVerfasst am: 31.03.2010 19:45 Antworten mit Zitat
la Rose
DVD Profiler Fachmann
Anmeldedatum: 18.11.2007
Beiträge: 109
Offline




Danke schizzo,

werde deine Ratschläge mit berücksichtigen. Mich täte es noch interessieren, wie es die anderen User hier handhaben.

lg la Rose
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
BeitragVerfasst am: 01.04.2010 08:51 Antworten mit Zitat
DragonMa
Moderator
Anmeldedatum: 14.07.2005
Beiträge: 2493
Wohnort: Harz
Offline




Ich selber nehme bisher nur die genannten, auch laut Regelwerk, mit in den Profiler auf.

Ich würde aber, wenn der nächste winter kommt, und auch zwischen durch immer ein bisschen (ist ja doch ne Menge arbeit), das selbige tun, was Schizzo sagte.

Die Damen und Herren aus dem Vorspann mit in den Profiler.

Kurzzeitig hatte ich die Überlegung die Stuntleute mit in den Profiler mit auf zu nehmen. Bin mir dort aber noch nicht sicher, da ich auch gerne vielleicht noch nen Bemerk oder Verweiß hätte haben wollen, wen der jeweilige gedoublt hat (zumindest die ersten paar Leute).
Aber auch hier bisher nur der Gedanke...

_________________
Es gibt nur zwei wirkliche Filmpiraten, die heißen Errol Flynn und Johnny Depp.

Alle anderen sind Raubkopierer.
Higitus Pigitus Zumbakazing!

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Cast&Credit System
DVDProfiler-Forum.de Foren-Übersicht » Cast + Crew
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde  
Seite 4 von 4  
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4


  
  
 Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen  


Impressum

Powered by phpBB © 2001-2004 phpBB Group
Designed for Trushkin.net | Themes Database
Deutsche Übersetzung von phpBB.de