1. Hilfe:
  2. Profiler FAQ
  3. Profiler Wiki (extern)
  4. Foren FAQ
  5. BBCode FAQ

  6. Invelos (extern)
DVDProfiler-Forum.de

Das Erste Deutsche DVD Profiler Forum!
login.php?sid=17a92527a908df36104ab45360c94f1e profile.php?mode=register&sid=17a92527a908df36104ab45360c94f1e regeln.php?sid=17a92527a908df36104ab45360c94f1e memberlist.php?sid=17a92527a908df36104ab45360c94f1e search.php?sid=17a92527a908df36104ab45360c94f1e index.php?sid=17a92527a908df36104ab45360c94f1e

DVDProfiler-Forum.de Foren-Übersicht » Studios + Audio » Sound Credits und ihre deutschen Pendants
Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen 
Sound Credits und ihre deutschen Pendants
BeitragVerfasst am: 06.03.2007 21:58 Antworten mit Zitat
cvs
DVD Profiler Fachmann
Anmeldedatum: 31.12.2005
Beiträge: 149
Wohnort: Second Star To The Right
Offline




Für alle, die es interessiert habe ich eine Liste der Tonberufe und ihre deutsche Übersetzung erstellt:

Production Sound Mixer
auch: Sound Mixer, Production Mixer, Location Sound Recordist, Sound Recordist.

Hier steht der Name desjenigen, der die Töne am Drehort aufnimmt.

Mögliche deutsche Bezeichnungen: Originalton, Set-Ton, Tonmeister
(Anmerkung: In Deutschland wird dieser Posten auch oft einfach nur mit "Ton" bezeichnet, was aber nicht korrekt ist, denn der Ton des Films besteht ja längst nicht nur aus diesem sogenannten Originalton.)

Möglicher Eintrag im Profiler: Production Sound Mixer.

Boom Operator
auch: Boom, Boom Man.

Der Mensch, der die Mikrofonangel hält (manchmal leider auch ins Bild). Heutzutage ist er zunehmend damit beschäftigt, den Darstellern Sender "einzubauen".

Mögliche deutsche Bezeichnungen: Tonassistent, Angler

Möglicher Eintrag im Profiler: derzeit keiner.

Sound Editor
auch: Dubbing Editor.

Bearbeitet die Tonspur des Films und bereitet sie für die Mischung vor. Bei Low-Budget-Produktionen und kleineren TV-Filmen ist der Sound Editor derjenige, der die komplette Vertonung des Filmes anfertigt. Bei größeren Produktionen und Kinofilmen verteilt sich die Arbeit auf mehrere Leute (siehe nachfolgende Spezialisierungen).

Mögliche deutsche Bezeichnungen: Tonschnitt, Tonmontage, Tongestaltung, Toncutter, Tonbearbeitung.

Möglicher Eintrag im Profiler: Sound Editor.


Spezialisierungen beim Tonschnitt:

Dialogue Editor

Bearbeitet den Originalton vom Drehort und bereitet ihn für die Mischung vor.

Mögliche deutsche Bezeichnungen: O-Ton-Schnitt, Dialogschnitt.

Möglicher Eintrag im Profiler: Sound Editor (jedoch nicht regelkonform).

ADR Editor
auch: Post-Sync Dialogue Editor.

Bearbeitet die nachträglich im Synchronstudio aufgenommenen Dialoge.

Mögliche deutsche Bezeichnungen: Schnitt Synchronsprache, Sprachcutter.

Möglicher Eintrag im Profiler: Sound Editor (jedoch nicht regelkonform).

Foley Editor
auch: Footsteps Editor.

Montiert die vom Geräuschemacher angelieferten Töne.

Mögliche deutsche Bezeichnungen: Geräuschschnitt, Synchrongeräuschcutter.

Möglicher Eintrag im Profiler: Sound Editor (jedoch nicht regelkonform).

Sound Effects Editor
auch: Effects Editor.

Organisiert und bearbeitet alle weiteren Tonelemente (Atmosphären und Effekte), also alles, was nicht Dialog ist und alles, was nicht vom Geräuschemacher kommt.

Mögliche deutsche Bezeichnungen: Toneffektschnitt, Effektschnitt, Geräuschschnitt.

Möglicher Eintrag im Profiler: Sound Editor (jedoch nicht regelkonform).

Music Editor

Arbeitet in der Regel für den Komponisten und liefert dessen Musik mischfertig ab. Gehört eigentlich in die Kategorie Musik.

Mögliche deutsche Bezeichnungen: Musikschnitt.

Möglicher Eintrag im Profiler: Sound Editor (jedoch nicht regelkonform).

Sound Designer
auch: Sound Design, Special Sound Effects.

Kreiert neue Toneffekte. Es gibt hierzulande keine feste Regel, wann ein Toncutter ein Sound Designer ist. Der Begriff wird allerdings immer beliebter, denn er klingt gut. (Allerdings wirkt er bei kleinen, kammerspielartigen Dialogfilmen natürlich ein wenig überheblich.)

Mögliche deutsche Bezeichnungen: Tonschnitt, Tonmontage, Tongestaltung, Toncutter, Tonbearbeitung.

Möglicher Eintrag im Profiler: Sound Designer.

Supervising Sound Editor
auch: Sound Supervisor, Sound Director, Sound.

Der Chef der Tonbearbeitungscrew. Er ist das Bindeglied zwischen dem Vertonungsteam, dem Regisseur und dem Mischtonmeister. Er erarbeitet mit dem Regisseur das Tonkonzept und achtet in der Vertonung und Mischung darauf, dass es nicht in Vergessenheit gerät. In den USA schneidet er selbst keine Töne, hierzulande ist er oft gleichzeitig der Sound Designer, also für die Bearbeitung der Toneffekte zuständig. Das liegt auch daran, dass die Hierarchie hierzulande nicht so strikt getrennt ist wie in den USA oder in England.

Mögliche deutsche Bezeichnungen: Tonschnitt, Tonmontage, Tongestaltung, Toncutter, Tonbearbeitung. (Anmerkung: In der deutschen Filmsprache gibt es bislang keinen offiziellen Begriff für den Supervising Sound Editor, obwohl er zu den wichtigsten Leuten bei der Tonnachbearbeitung zählt.

Möglicher Eintrag im Profiler: Supervising Sound Editor.


Foley Artists
auch: Footsteps Artist.

Er macht alle Geräusche, die mit Händen und Füßen und einfachen Requisiten zu machen sind. Die berühmten Kokosnüsse für Pferdehufe beispielsweise sind nach wie vor beliebt. In erster Linie macht er aber sämtliche Schritte und Bewegungen nach. Das ist unter anderem wichtig für den Auslandsverkauf, da alle Geräusche, die mit dem Originalton gleichzeitig aufgenommen wurden, zwangsläufig in der synchronisierten Fassung fehlen.

Mögliche deutsche Bezeichnungen: Geräusche, Geräuschemacher, Synchrongeräusche.

Möglicher Eintrag im Profiler: derzeit keiner.

Foley Recordist
auch: Footsteps Recordist.

Der Tonmeister, der die vom Geräuschemacher erzeugten Töne im Studio aufnimmt.

Mögliche deutsche Bezeichnungen: Geräuschaufnahme, Tonmeister Geräusche.

Möglicher Eintrag im Profiler: derzeit keiner.

ADR Recordist

Der Tonmeister, der die Dialoge im Synchronstudio aufnimmt.

Mögliche deutsche Bezeichnungen: Sprachaufnahme, Sychronaufnahme, Synchronsprachaufnahme, Tonmeister Sprache.

Möglicher Eintrag im Profiler: derzeit keiner.

Re-Recording Mixer
auch: Dubbing Mixer, in den USA neuerdings auch Sound Mixer, gelegentlich auch Sound Recording, Sound Recordist, Mixing.

Er hat im Mischstudio die Fäden in der Hand. Er mischt den bearbeiteten Originalton, alle zusätzlichen Tonsignale und die Musik zum endgültigen Filmton zusammen.

(Anmerkung: Die letztgenannten Bezeichnungen führen gerne zu Verwechslungen mit den Tonmeistern am Drehort, die ja ebenfalls auch Sound Mixer oder Sound Recordist heißen können. Hier muss man sich in den Titeln anschauen, wo die betreffende Person steht. Derjenige, der den O-Ton am Drehort aufnimmt, steht nicht im Post-Production-Block bei Toncutter und Mischtonmeister. Außerdem ist sein Assistent, der Boom Operator meist nicht weit entfernt. Der Sound Recordist ist in den meisten Fällen nur ein Überspieltechniker und gehört nicht dem kreativen Tonteam an. Für den Mischtonmeister ist diese Bezeichnung sehr unüblich und nur dann zutreffend, wenn sonst keine der oben genannten englischen Begriffe in den Titeln auftaucht.)

Mögliche deutsche Bezeichnungen: Mischung, Tonmischung, Mischtonmeister.

Möglicher Eintrag im Profiler: Sound Re-Recording Mixer



Unsere deutsche Filmwelt ist längst durchtränkt mit unzähligen Anglismen. Daher tummeln sich in jüngeren deutschen Produktionen schon seit Jahren Supervising Sound Editors, alle möglichen spezialisierten Sound Editors, sowie Sound Designer und Sound Mixer. Das erleichtert dann wiederum die Profiler-Einträge. Bei Unklarheiten hilft oft auch ein Blick in die IMDB, wo die Filmschaffenden deutscher Produktionen die englischen Berufsbezeichnungen haben, leider gerne auch die falschen!.


Noch Fragen? Ich hoffe, ich konnte ein wenig Klarheit in die verzwickte Tonwelt bringen. Mal sehen, welche Begriffe ich noch vergessen habe... Zwinker


Zuletzt bearbeitet von cvs am 09.03.2007 00:51, insgesamt einmal bearbeitet

_________________
cvs
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
BeitragVerfasst am: 06.03.2007 23:04 Antworten mit Zitat
MadAcid
Moderator
Anmeldedatum: 27.03.2006
Beiträge: 2161
Wohnort: Aachen
Offline




sehr cool! THX für die interesanten facts Smile

_________________
regards, Mad
(post-mortem-adopter HDdvd)



wer HD richtig erlebt, will kein Standard mehr...
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden ICQ-Nummer
BeitragVerfasst am: 07.03.2007 01:44 Antworten mit Zitat
DragonMa
Moderator
Anmeldedatum: 14.07.2005
Beiträge: 2493
Wohnort: Harz
Offline




Ich bin auch sehr angenehm von dieser Auflistung angetan.

Hut ab.... Guter Junge

Allerdings finde ich diese ganze Soundgeschichte, was den Profiler angeht, immer noch sehr spärlich und kompliziert. Bin immer froh, wenn die jenigen, die sich damit auskennen, das schon vorab eingetragen haben... Zwinker

_________________
Es gibt nur zwei wirkliche Filmpiraten, die heißen Errol Flynn und Johnny Depp.

Alle anderen sind Raubkopierer.
Higitus Pigitus Zumbakazing!

Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Sound Credits und ihre deutschen Pendants
DVDProfiler-Forum.de Foren-Übersicht » Studios + Audio
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde  
Seite 1 von 1  



  
  
 Neues Thema eröffnen  Neue Antwort erstellen  


Impressum

Powered by phpBB © 2001-2004 phpBB Group
Designed for Trushkin.net | Themes Database
Deutsche Übersetzung von phpBB.de